Sigmund Freud (öster. Psychologe & Psychiater, 1856-1939)

by Rudolf Faix Dienstag, Oktober 20, 2015 3:32

Sigmund Freud (öster. Psychologe & Psychiater, 1856-1939): "Derjenige, der zum ersten Mal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."

 

Tags: , , ,

Zitate

William Faulkner (am. Schriftsteller, 1897-1962)

by Rudolf Faix Dienstag, Oktober 20, 2015 3:31

William Faulkner (am. Schriftsteller, 1897-1962): "Die Menschen sind heutzutage nicht schlechter, als sie früher waren. Nur die Berichterstattung über ihre Taten ist gründlicher geworden."

 

Tags: , ,

Zitate

Marcus Tullius Cicero (röm. Politiker, 106-43 v.Chr.)

by Rudolf Faix Dienstag, Oktober 20, 2015 3:30

Marcus Tullius Cicero (röm. Politiker, 106-43 v.Chr.): "Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut sind, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist."

 

Tags: , ,

Zitate

Ron Atkinson

by Rudolf Faix Dienstag, Oktober 20, 2015 3:29

Ron Atkinson: "Ich wage mal eine Prognose: Es könnte so oder so ausgehen."

 

Tags: ,

Zitate

Vance Packard (am. Verkaufspsychologe)

by Rudolf Faix Dienstag, Oktober 20, 2015 3:28

Vance Packard (am. Verkaufspsychologe): "Reklame ist die Kunst, auf den Kopf zu zielen und die Brieftasche zu treffen."

 

Tags: , , ,

Zitate

Oliver Hassencamp (dt. Schriftsteller, 1921-1987)

by Rudolf Faix Dienstag, Oktober 20, 2015 3:26

Oliver Hassencamp (dt. Schriftsteller, 1921-1987): "Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben."

 

Tags: , ,

Zitate

Heiner Geissler (dt. Politiker)

by Rudolf Faix Dienstag, Oktober 20, 2015 3:03

Heiner Geissler (dt. Politiker): "Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen."

 

Tags: , ,

Zitate

Luther Burbank (am. Biologe, 1849-1926)

by Rudolf Faix Dienstag, Oktober 20, 2015 3:02

Luther Burbank (am. Biologe, 1849-1926): "Wer nicht gerne denkt, sollte wenigstens von Zeit zu Zeit seine Vorurteile neu gruppieren."

 

Tags: ,

Zitate

Die folgenden Sätze sind tatsächlich so vor Gericht so gefallen ...

by Rudolf Faix Samstag, Oktober 17, 2015 5:54

Die folgenden Sätze sind tatsächlich so vor Gericht so gefallen, Wort für Wort, aufgenommen und veröffentlicht von Gerichtsreportern. Das Ganze ist aus dem Amerikanischen übersetzt:

F: Wann ist Ihr Geburtstag?
A: 15. Juli
F: Welches Jahr?
A: Jedes Jahr.

F: Diese Amnesie, betrifft sie Ihr gesamtes Erinnerungsvermögen?
A: Ja.
F: Auf welche Art greift sie in Ihr Erinnerungsvermögen?
A: Ich vergesse.
F: Sie vergessen. Können Sie uns ein Beispiel geben von etwas, das Sie vergessen haben?

F: Wie alt ist Ihr Sohn, der bei Ihnen lebt?
A: 38 oder 35, ich verwechsle das immer.
F: Wie lange lebt er schon bei Ihnen?
A: 45 Jahre.

F: Was war das erste, das Ihr Mann an jenem Morgen fragte, als Sie aufwachten?
A: Er sagte: "Wo bin ich Cathy?"
F: Warum hat Sie das verärgert?
A: Mein Name ist Susan.

F: Waren Sie anwesend, als das Bild von Ihnen gemacht wurde?

F: Die Empfängnis des Kindes war also am 8. August?
A: Ja.
F: Und was haben Sie zu dieser Zeit gemacht?

F: Sie hatte 3 Kinder, richtig?
A: Ja.
F: Wie viele waren Jungen?
A: Keins.
F: Waren denn welche Mädchen?

F: Wie wurde Ihre erste Ehe beendet?
A: Durch den Tod.
F: Und durch wessen Tod wurde sie beendet?

F: Können Sie die Person beschreiben?
A: Er war etwa mittelgroß und hatte einen Bart.
F: War es ein Mann oder eine Frau?

F: Ist Ihr Erscheinen hier heute morgen begründet auf der Vorladung, die ich Ihrem Anwalt zugesandt habe?
A: Nein, so ziehe ich mich an, wenn ich zur Arbeit gehe.

F: Doktor, wie viele Autopsien haben Sie an Toten vorgenommen?
A: Alle meine Autopsien nehme ich an Toten vor.

F: Alle deine Antworten müssen mündlich sein, OK? Auf welche Schule bist du gegangen?
A: Mündlich.

F: Erinnern Sie sich an den Zeitpunkt der Autopsie?
A: Die Autopsie begann gegen 8:30 Uhr.
F: Mr. Denningten war zu diesem Zeitpunkt tot?
A: Nein, er saß auf dem Tisch und wunderte sich, warum ich ihn autopsiere.

F: Doktor, bevor Sie mit der Autopsie anfingen, haben Sie da den Puls gemessen?
A: Nein.
F: Haben Sie den Blutdruck gemessen?
A: Nein.
F: Haben Sie die Atmung geprüft?
A: Nein.
F: Ist es also möglich, dass der Patient noch am Leben war, als Sie ihn autopsierten?
A: Nein.
F: Wie können Sie so sicher sein, Doktor?
A: Weil sein Gehirn in einem Glas auf meinem Tisch stand.
F: Hätte der Patient trotzdem noch am Leben sein können?
A: Ja, es ist möglich, dass er noch am Leben war und irgendwo als Anwalt praktizierte

 

Tags:

Zitate

TagCloud