Ein Priester und ein Busfahrer sind gestorben

by Rudolf Faix Sonntag, Oktober 18, 2015 5:41

Ein Priester und ein Busfahrer sind gestorben und stehen vor dem Himmelsgericht. Das Urteil fällt nicht zur allgemeinen Zufriedenheit aus: Der Priester wird zur Hölle geschickt, der Busfahrer hingegen darf in den Himmel fahren.

"Das ist ungerecht", beschwert sich der Priester, "ich bin ein Gottesmann. Der Busfahrer hier ist als Raufbold bekannt. Er kam nie in die Kirche, hat gesoffen und gehurt. Warum aber kommt er in den Himmel, während ich zur Hölle fahren soll?"

"Ganz einfach", entgegnet der göttliche Richter, "wenn du gepredigt hast, ist die ganze Gemeinde eingeschlafen. Wenn der Busfahrer allerdings gefahren ist, haben alle Passagiere gebetet..."

 

Tags: , , , , ,

Kirche

Vier Geistliche sitzen nach getaner Arbeit am Montag zusammen

by Rudolf Faix Sonntag, Oktober 18, 2015 4:47

Vier Geistliche sitzen nach getaner Arbeit am Montag zusammen.

"Wisst Ihr," sagt der eine, "wir sind doch wirklich gute Freunde. Vielleicht nutzen wir die Gelegenheit einmal, um uns über unsere Probleme auszusprechen."
Alle nicken zustimmend.

"Lasst mich Euch anvertrauen, dass ich zuviel trinke.", bekennt der erste.
Die anderen drei seufzen.

Der zweite: "Da du, lieber Bruder, so ehrlich zu uns warst, wage ich zu gestehen, dass ich der Spielleidenschaft fröne. Mich hat sogar schon der Wunsch heimgesucht, Geld aus dem Opferstock zu nehmen."
Wieder seufzen die anderen drei.

Darauf sagt der dritte: "Liebe Brüder, ich bin ganz und gar durcheinander, ich habe Zuneigung zu einer Frau in meiner Gemeinde gefasst - und sie ist sogar verheiratet."
Die anderen drei seufzen wieder.

Schließlich soll der Vierte auch sein größtes Problem äußern, doch er sträubt sich noch. Die anderen drei reden ihm aber gut zu: "Mach Dir keine Gedanken, Dein Problem ist bei uns gut aufgehoben. Wir sind verschwiegen und werden niemandem etwas sagen."

"Nun ja, ich weiß nicht, wie ich es ausdrücken soll, aber mein Problem ist: Ich bin eine furchtbare Klatschtante und kann kein Geheimnis für mich behalten..."

 

Tags: , ,

Kirche

Wer kann mir einen Satz bilden mit immerhin?

by Rudolf Faix Sonntag, Oktober 18, 2015 3:27

Fragt der Lehrer seine Schüler: "Wer kann mir einen Satz bilden mit immerhin?"

Meldet sich Sebastian und sagt: "Immerhin scheint heute die Sonne."
"Sehr gut", sagt der Lehrer, "wer weiß noch einen Satz?"

Steht Tobias auf und sagt: "Gestern hat meine Mutter die Nachbarin verhauen."
Erstaunt fragt der Lehrer: "Was hat das mit immerhin zu tun?"
Darauf Tobias: "Da ging mein Vater immer hin!"

 

Tags: , ,

Kirche

Der Pastor hat Lampenfieber vor seiner ersten Predigt

by Rudolf Faix Sonntag, Oktober 18, 2015 2:31

Der Pastor hat Lampenfieber vor seiner ersten Predigt.
Er fragt den Apotheker, was er dagegen tun könne.

Der Apotheker rät ihm, vor dem Spiegel zu üben und zur Beruhigung einen Schnaps zu trinken, und zwar immer dann, wenn er das Zittern bekommt.
Nachdem der Pastor 17 mal gezittert hat, besteigt er die Kanzel...

Nach Beendigung der Predigt verlässt er unter anhaltendem Beifall die Kanzel und fragt den Apotheker, was er denn von seiner Predigt hält.

Der Apotheker lobt den Pastor und erklärt ihm, dass er lediglich neun Fehler begangen hätte: 

  1. Eva hat Adam nicht mit der Pflaume verführt, sondern mit dem Apfel.
  2. Kain hat Abel nicht mit der MP erschossen, sondern er hat ihn erschlagen.
  3. Dann heißt es nicht Berghotel, sondern Bergpredigt.
  4. Jesus ist nicht auf der Kreuzung überfahren worden, sondern er ist an das Kreuz geschlagen worden.
  5. Dann war das nicht der 'warmherzige Bernhardiner', sondern der 'barmherzige Samariter'.
  6. Es heißt nicht, 'suche mich in der Unterführung', sondern 'führe mich nicht in Versuchung'.
  7. Dann heißt es nicht 'dem Hammel sein Ding', sondern 'dem Himmel sei Dank'.
  8. Dann heißt es nicht 'Jesus, meine Kuh frist nicht', sondern 'Jesus meine Zuversicht'.
  9. Und zum Schluss heißt es nicht 'Prost', sondern 'Amen'!

 

Tags: , , ,

Kirche

Ein Atheist kommt in die Hölle

by Rudolf Faix Sonntag, Oktober 18, 2015 2:04

Ein Atheist kommt in die Hölle.

Er wundert sich. Alles wunderschön. Strand, Sonne, Meer, Bars, schöne Mädchen.

Der Teufel begrüßt ihn: "Willkommen!"

Der Atheist ist verwundert und schlendert den Strand entlang. Da entdeckt er ein tiefes Loch im Boden. Lodernde Flammen verbrennen schreiende Menschen.
Qualen pur.

Entsetzt rennt er zurück zum Teufel und fragt ihn, was das Lochzu bedeuten hat und ob er da auch rein müsse.

Der Teufel meint: "Aber nein, mein Freund. Das Loch ist nur für die Christen, die wollen das so!"

 

Tags: , ,

Kirche

Laura Schlessinger ist eine US-Radio-Moderatorin ...

by Rudolf Faix Sonntag, Oktober 18, 2015 1:47

Der Hintergrund zu folgendem Text: Laura Schlessinger ist eine US-Radio-Moderatorin, die Leuten, die in ihrer Show anrufen. Ratschläge erteilt. Kürzlich sagte sie, als achtsame Christin, dass Homosexualität unter keinen Umständen befürwortet werden kann, da diese nach Leviticus 18:22 ein Gräuel wäre.

Der folgende Text ist ein offener Brief eines US-Bürgers an Dr. Laura, der im Internet verbreitet wurde:

Liebe Dr. Laura

Vielen Dank, dass Sie sich so aufopfernd bemühen, den Menschen die Gesetze Gottes näher zu bringen. Ich habe einiges durch Ihre Sendung gelernt und versuche das Wissen mit so vielen anderen wie nur möglich zu teilen.

Wenn etwa jemand versucht seinen homosexuellen Lebenswandel zu verteidigen, erinnere ich ihn einfach an das Buch Mose 3, Leviticus 18:22, wo klargestellt wird, dass es sich dabei um ein Gräuel handelt. Ende der Debatte.

Ich benötige allerdings ein paar Ratschläge von Ihnen im Hinblick auf einige der speziellen Gesetze und wie sie zu befolgen sind,

  1. Wenn ich am Altar einen Stier als Brandopfer darbiete, weiß ich, dass dies für den Herrn einen lieblichen Geruch erzeugt (Lev. 1:9). Das Problem sind meine Nachbarn. Sie behaupten, der Geruch sei nicht lieblich für sie. Soll ich sie niederstrecken?

  2. Ich würde gerne meine Tochter in die Sklaverei verkaufen, wie es in Exodus 21:7 erlaubt wird. Was wäre Ihrer Meinung nach heutzutage ein angemessener Preis für sie?

  3. Ich weiß, dass ich mit keiner Frau in Kontakt treten darf, wenn sie sich im Zustand ihrer menstrualen Unreinheit befindet (Lev. 15:19-24). Das Problem ist, wie kann ich das wissen? Ich hab versucht zu fragen, aber die meisten Frauen reagieren darauf pikiert.

  4. Lev. 25:44 stellt fest, dass ich Sklaven besitzen darf, sowohl männliche als auch weibliche, wenn ich sie von benachbarten Nationen erwerbe. Einer meiner Freunde meint, dass würde auf Mexikaner zutreffen, aber nicht auf Kanadier. Können Sie das klären? Warum darf ich keine Kanadier besitzen?

  5. Ich habe einen Nachbarn, der stets am Samstag arbeitet. Exodus 35:2 stellt deutlich fest, dass er getötet werden muss. Allerdings: bin ich moralisch verpflichtet ihn eigenhändig zu töten?
  6. Ein Freund von mir meint, obwohl das Essen von Schalentieren, wie Muscheln oder Hummer, ein Gräuel darstellt (Lev. 11:10), sei es ein geringeres Gräuel als Homosexualität. Ich stimme dem nicht zu. Könnten Sie das klarstellen?

  7. In Lev. 21:20 wird dargelegt, dass ich mich dem Altar Gottes nicht nähern darf, wenn meine Augen von einer Krankheit befallen sind. Ich muss zugeben, dass ich Lesebrillen trage. Muss meine Sehkraft perfekt sein oder gibt es hier ein wenig Spielraum?

  8. Die meisten meiner männlichen Freunde lassen sich ihre Haupt- und Barthaare schneiden, inklusive der Haare ihrer Schläfen, obwohl das eindeutig durch Lev. 19:27 verboten wird. Wie sollen sie sterben?

    Ich weiß aus Lev. 11:16-8, dass das Berühren der Haut eines toten Schweines mich unrein macht. Darf ich aber dennoch Fußball spielen, wenn ich dabei Handschuhe anziehe?

  9. Mein Onkel hat einen Bauernhof. Er verstößt gegen Lev. 19:19 weil er zwei verschiedene Saaten auf ein und demselben Feld anpflanzt. Darüber hinaus trägt seine Frau Kleider, die aus zwei verschiedenen Stoffen gemacht sind (Baumwolle/Polyester). Er flucht und lästert außerdem recht oft. Ist es wirklich notwendig, dass wir den ganzen Aufwand betreiben, das komplette Dorf zusammenzuholen, um sie zu steinigen (Lev. 24:10-16)? Genügt es nicht, wenn wir sie in einer kleinen, familiären Zeremonie verbrennen, wie man es ja auch mit Leuten macht, die mit ihren Schwiegermüttern schlafen? (Lev. 20:14)

Ich weiß, dass Sie sich mit diesen Dingen ausführlich beschäftigt haben, daher bin ich auch zuversichtlich, dass Sie uns behilflich sein können.
Und vielen Dank nochmals dafür, dass Sie uns daran erinnern, dass Gottes Wort ewig und unabänderlich ist.

Ihr ergebener Jünger und bewundernder Fan
Jake

 

Tags: , ,

Kirche

Am letzten Schultag kommt klein Fritz ...

by Rudolf Faix Samstag, Oktober 17, 2015 5:52

Am letzten Schultag kommt klein Fritz mit dem Zeugnis nach Hause.
"Scheiße", meint der Vater "eine fünf in Religion!! Wie ist denn so was möglich??"
Er ruft den Pfarrer an und erkundigt sich nach dem Grund.

Der Pfarrer erklärt ihm ganz entsetzt, das sein klein Fritz nicht einmal gewusst habe wann, wie und wo Gott gestorben sei.

Darauf sagt der Vater: "Entschuldigen sie mal, Herr Pfarrer, wir wohnen ganz allein am Berg uns sind auch noch ganz arme Leute. Bei uns gibt es keinen Strom und deshalb auch keinen Fernseher und Radio. Wir haben noch nicht mal Geld für eine Zeitung. Um ehrlich zu sein, wir haben alle nicht einmal gewusst, dass er so krank ist!!!"

 

Tags: , , ,

Kirche

Eine ganz besondere Schokoladencreme ...

by Rudolf Faix Samstag, Oktober 17, 2015 5:13

Eine ganz besondere Schokoladencreme, die nicht unbedingt als Brotaufstrich gedacht ist, hat in Israel zu einer peinlichen parlamentarischen Anfrage an den ultraorthodoxen israelischen Religionsminister geführt.

Die Creme, die dazu gedacht ist, Liebespaaren als «Körperaufstrich» das Liebesspiel zu versüßen, hatte vom Rabbinat der Stadt Herzlia das für den Verkauf von Lebensmitteln unverzichtbare Koscher-Zertifikat erhalten, da die schwarz-berockten Religionshüter die dicke, braune Soße mit einer Nuss-Nugat-Creme verwechselten.

Für den radikal-weltlich eingestellten Abgeordneten Joseph Lapid allerdings war die kleine Fahrlässigkeit Anlass genug für eine parlamentarische Anfrage.

Unter lauten Zwischenrufen fragte er den ultra-orthodoxen Religionsminister Izchak Cohen, wie denn die Sex-Creme ein Koscher-Zertifikat bekommen konnte, wo sie doch ganz offensichtlich gegen alle Glaubensregeln verstoße. «Wussten Sie denn nicht», so fragte Lapid, «dass diese Milchschokolade über den ganzen Körper gestrichen wird?» Der gleichzeitige Genuss von Milch und Fleisch aber ist religiösen Juden grundsätzlich verboten.

 

Tags: , , ,

Kirche

Ehemänner lassen oft zu wünschen übrig ...

by Rudolf Faix Samstag, Oktober 17, 2015 5:11

Ehemänner lassen oft zu wünschen übrig. Sie rauchen und trinken, gehen fremd, lassen Zahnpastatuben offen im Spülbecken liegen oder pinkeln im stehen.

Nicht so der Gatte der 46jährigen Rumänin Florentina Carleani. Denn dieser ist reiner als rein und zudem auch noch frei von allen Sünden. Denn die Lehrerin ist mit Jesus Christus höchstpersönlich verheiratet. So behauptete sie es zumindest vor ihren Schülern. Und unterrichtete trotz mehrerer Verwarnungen ein ganzes Jahr lang in einem Brautkleid.

Nun kann sich die 46jährige voll und ganz ihrem Gatten widmen - sie wurde aus dem Schuldienst entlassen.

 

Tags: ,

Kirche

In Deutschland ist man Angesichts des Priestermangels ...

by Rudolf Faix Samstag, Oktober 17, 2015 5:10

In Deutschland ist man Angesichts des Priestermangels über jeden jungen Menschen froh, der noch diesen Beruf ergreifen will. Und in Rumänien ist das bestimmt auch so. Dennoch darf in der osteuropäischen Republik nicht jeder Priester werden.

So hat ein rumänisch-orthodoxes Gymnasium beispielsweise 1996 zwei Bewerbern die Aufnahme des Theologiestudiums verweigert, weil angeblich ihr Penis zu klein sei.

"Wir stellen diese Bedingung insbesondere für die zukünftigen Pfarrer.", erklärte der Direktor. "In einer Pfarrersfamilie darf es nicht zur Scheidung oder zu sonstigen Unannehmlichkeiten kommen."

Im Gegensatz zur katholischen Kirche müssen in der rumänisch-orthodoxen alle Priester verheiratet sein.

 

Tags: , ,

Kirche

TagCloud